Der selbstlose Empath

Hey, was ist denn heute mit dir los? Du siehst so traurig aus? Wo ist dein schönstes Lächeln und deine Energie, immer alles geben zu wollen und es Jedem recht zu machen? Ich kenne dich gar nicht so!  Du bist sonst voller Elan, zeigst dich von deiner besten Seite, bist engagiert in Familie und Beruf, umsorgst deinen Partner oder gute Freunde – und dann ist es plötzlich so still.

Wenn du dich jetzt sehen könntest – so voller Selbstzweifel und Erwartungen, etwas zurückzubekommen. Doch keiner scheint es zu bemerken, was du schon alles getan hast, völlig selbstlos. Komm her, ich nehme dich in den Arm und erzähle dir etwas. Du bist so ein großartiger Mensch und besitzt etwas, was man mit keinem Geld der Welt bezahlen kann. Es ist etwas Großes, etwas so mächtiges – vielleicht weißt du es noch gar nicht.

Du steckst voller Liebe – Denn du bist Liebe!

Warum schaust du mich jetzt so fragend an? Bist du immer noch der Meinung du gibst zu viel und bekommst zu wenig zurück? Dann sag ich dir noch etwas. Erwartungen sind ungesund für deine Seele. Denn wenn du diesen Punkt erreicht hast, wo du gerade bist, dann ist es zu spät. Dann hast du dich um einen Menschen zu wenig gekümmert – ich meine dich, mein lieber selbstloser Empath.

Wenn du im Außen Erwartungen an den Tag legst, hast du dich selbst aufgegeben und legst jegliche Selbstverantwortung ab. Andere sind dafür verantwortlich dich glücklich zu stimmen, das es im Job läuft, das die Beziehung läuft und Freundschaften passen.

Ist das dein Ernst?

Noch einmal zu Mitschreiben für dich!
Du besitzt etwas Großes – Die Macht zu Geben ohne dafür etwas zurückzuverlangen oder etwas zu erwarten. Wenn du bemerkst, dass deine Stimmung kippt, dann mach einen Cut und überlege genau – was brauchst du jetzt selbst oder was kannst du dir jetzt Gutes tun, um bei dir zu sein. Aber mach niemand anderes dafür verantwortlich! Ist es Ruhe, ein straffes Training, ein Bad, ein Buch, Musik, Weggehen mit Freunden? Egal was es ist, tue es oder finde es heraus.

Es ist manchmal gar nicht so leicht, wenn man eine gewisse Zeit nur funktioniert. Es wird dir vielleicht auch schwer fallen an dich zu denken. Aber glaube mir, du bekommst es tausendfach zurück. Vielleicht nicht gleich morgen, aber es passiert dann einfach so, denn du strahlst es aus. Es macht dich reich und mächtig. Dein Selbstbewusstsein und die Liebe zu dir machen dich zu etwas noch Größerem, zu einem ganz besonderen Menschen.

Und jetzt hast du ja trotzdem ein kleines Lächeln im Gesicht und denkst bestimmt… „Wie verrückt bist du denn“? Stimmt, man sollte ab und an etwas Verrücktes tun. Also, steh wieder auf, geh raus erhobenen Hauptes und vergiss aber nicht mich immer bei dir zu tragen.

Dein inneres Kind

Du möchtest dich intensiver mit dem Thema beschäftigen? Dann kontaktiere uns gerne 🙂